Behandlung von
akuten und chronischen Schmerzen
mit Alpha-Stim

  

Erfahren Sie auf dieser Seite mehr über die Anwendung von Alpha-Stim bei akuten und chronischen Schmerzen
insbesondere auch bei:
  

  1. Schmerzen im Kopfbereich (z.B. bei Migräne und Spannungskopfschmerz)

  2. Schmerzen bei Fibromyalgie

  3. Schmerzen bei Tumorleiden



     
  
  • Alpha-Stim® ist für die Behandlung von Schmerzen bei Erwachsenen und Kindern zugelassen.

  • Alpha-Stim® arbeitet ohne Medikamente und mit Mikrostrom.
  • Alpha-Stim stellt eine sichere, effektive und bewährte Alternative zu Medikamenten dar, insbesondere bei Störungen, die einer langfristigen Therapie bedürfen. 



Die nichtinvasive craniale Stimulation (CES) mit Alpha-Stim® erfolgt über zwei kleine Ohrclip-Elektroden. Lokale Stimulationen (MET) mit dem Strom von Alpha-Stim können zusätzlich am Ort des Schmerzes mit Elektrodensticks oder selbstklebenden Elektrodenplättchen durchgeführt werden, z.B. bei chronischen Gelenkschmerzen oder 
akuten Schmerzen infolge von Verletzungen.
 
Die Behandlung mit CES wird in der Regel einmal täglich für 20 bis 60 Minuten angewendet und kann zuhause durchgeführt werden. Auch die MET ist für die Behandlung daheim konzipiert: die Behandlung mit Elektroden-Sticks dauert nur wenige Minuten.

Die Anwendung des Mikrostroms ist einfach und schmerzfrei und bei den meisten Menschen ohne Nebenwirkungen. Für Informationen zu Kontraindikationen, Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen bitte hier klicken. 



Video-Tutorials zur Anwendung von Ohrclip-Elektroden, Elektroden-Stäbchen (Smart-Probes) und Elektroden-Plättchen (Trodes) können Sie auf den Seiten des Herstellers EPI anschauen. Die Tutorials sind in englischer Sprache. Hier geht es zu den EPI-Tutorials (bei Klick auf den Link verlassen Sie die Seiten der Electro-Zeutika).
     

                        

  
1. Schmerzen, Angst, Depressionen und Schlafstörungen bei Kopfschmerzen und Migräne

  

In Europa leiden laut WHO 56% der erwachsenen Bevölkerung an Kopfschmerzen (Alter 18 bis 56 Jahre), davon 14,9% an Migräne und 1% an Medikamentenübergebrauchskopfschmerz. 3,3% haben an 15 und mehr Tagen im Monat Kopfschmerzen.

Kopfschmerzen können als Folge von anderen Erkrankungen auftreten (sog. sekundäre Kopfschmerzen, z.B. infolge eines Schlaganfalls oder durch Herpes Zoster im Kopfbereich) oder als primäre Kopfschmerzen ohne Hinweis auf andere zugrundeliegende Erkankung bestehen. Primäre Spannungskopfschmerzen und Migräne sind die mit Abstand häufigsten Kopfschmerzarten.

Angst und Depressionen treten bei Migränepatienten mehr als doppelt so häufig auf als in der Durchschnittsbevölkerung. Schlafstörungen korrelieren mit Stärke und Häufigkeit der Kopfschmerzen.*

Beim Spannungskopfschmerz besteht ebenfalls eine Verbindung zu Schlafstörungen: verminderter Schlaf erhöht das Risiko für Kopfschmerzen und verkürzter Schlaf ist mit stärkeren Schmerzen verbunden. Angste und Depressionen treten auch hier mehr als doppelt so häufig auf wie in der Durchschnittsbevölkerung. Insbesondere Patienten mit chronischen Spannungskopfschmerzen leiden an Angst und Depressionen.**

Mit Alpha-Stim können Depressionen, Schlaflosigkeit und Angstzustände behandelt werden sowie Schmerzen unterschiedlichster Art und unterschiedlichsten Ursprungs. Das Verfahren wird deshalb auch bei Schmerzen, die bei Migräne, Kopfschmerzen und Fibromyalgie auftreten, eingesetzt.

Zur Anwendung kommen beim Alpha-Stim® M die Therapieverfahren MET (Micro Current Stimulation) und CES (Cranial Electrotherapy Stimulation). Beim Alpha-Stim AID kommt CES (Cranial Electrotherapy Stimulation) zur Anwendung.

  

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie uns gemeinsam schauen, ob Alpha-Stim Ihnen helfen kann.

Sie erreichen uns
per Mail unter gesundheit@electro-zeutika.de und
telefonisch unter 08106 377 89 35.

   


      

2. Schmerzen, Angst, Depressionen und Schlafstörungen bei Fibromyalgie mit Alpha-Stim behandeln


  

Fibromyalgie ist eine Erkrankung, die oft mit starken Schmerzen in verschiedenen Körperregionen einhergeht und meist von Müdigkeit, einem Gefühl der Erschöpfung sowie Konzentrations- und Schlafproblemen begleitet wird. Hinzu kommen häufig psychische Beschwerden wie Angst oder Depression.

Fibromyalgie tritt vor allem bei Frauen auf, mit einem Erkrankungsgipfel zwischen dem 20. und 50. Lebensjahr. Die Krankheit ist schwer zu diagnostizieren und viele Patienten haben einen langen Leidensweg hinter sich.


Was können wir für Sie tun?

Die Alpha-Stim®-Methode ist ein klinisch erprobtes Mikrostromverfahren, bei dem Mikrostrom mit einer speziellen, patentierten Wellenform eingesetzt wird. Alpha-Stim ist für die Behandlung von Angst, Depressionen, Schlafstörungen und Schmerzen zugelassen.

Zu den Effekten der Mikrostrombehandlung mit Alpha-Stim auf diese Symptome bei Fibromyalgie liegen zahlreiche Studien vor, die nicht nur eine Besserung der Schmerzen belegen, sondern auch von Schlaf, Angst, Depressionen und der allgemeinen Lebensqualität.*

Zur Behandlung von Angst, Depressionen, Schlafstörungen oder Schmerzen, die bei einer Fibromyalgie auftreten können, wird täglich für 20 bis 60 Minuten über Ohrclip-Elektroden der spezielle Mikrostrom des Alpha-Stim AID appliziert.

Die Behandlung mit Alpha-Stim® ist einfach und schmerzfrei durchführbar. In den zahlreichen Studien mit über 8.000 Patienten traten keine schweren Nebenwirkungen auf (weitere Informationen zu Risiken, Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen finden Sie hier).

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie uns gemeinsam schauen, ob Alpha-Stim Ihnen helfen kann.

Sie erreichen uns
per Mail unter gesundheit@electro-zeutika.de und
telefonisch unter 08106 377 89 35.





   

3. Signifikante Verbesserung von Schmerz, Angst, Depression und Schlaf: Alpha-Stim im Einsatz bei Patienten mit fortgeschrittenem Krebs


MD ANDERSON STUDIE ZU PATIENTEN MIT FORTGESCHRITTENEM TUMORLEIDEN

2017 wurde eine klinische Studie zur Effektivität von Alpha-Stim mit Patienten durchgeführt, die normalerweise Medikamente zur Behandlung von Angst, Schlafstörungen und Depressionen erhalten: Tumorpatienten.

Die Studie wurde am MD Anderson Cancer Center durchgeführt, eines der weltweit größten und bekanntesten Krebsforschungszentren, und vorab im Journal of Pain and Symptom Management veröffentlicht.**
Es konnte gezeigt werden, dass Patienten mit fortgeschrittenem Tumorleiden, die für 4 Wochen mit Cranialer Elektrotherapie Stimulation (CES) mit Alpha-Stim behandelt wurden, eine signifikante Verbesserung von Schmerzen, Angst, Depression und Schlaf erfuhren.

  


  

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie uns gemeinsam schauen, ob Alpha-Stim Ihnen helfen kann.

Sie erreichen uns
per Mail unter gesundheit@electro-zeutika.de und
telefonisch unter 08106 377 89 35.

 



*
Anderson, Joel G., Kebaish, Samy A., Lewis, Janet E., and Taylor, Ann G. Effects of Cranial Electrical Stimulation on Activity in Regions of the Basal Ganglia in Individuals with Fibromyalgia. The Journal of Alternative and Complementary Medicine. 2014; 20(3): 206-207.

Taylor, Ann Gill, Anderson, Joel G., Riedel, Shannon L., Lewis, Jante E., Kinser, Patricia A., and Bourguignon, Cheryl. Cranial electrical stimulation improves symptoms and functional status in individuals with fibromyalgia. Pain Management Nursing. 2013 Dec;14(4):327-335.

Taylor, Ann Gill, Anderson, Joel G., Riedel, Shannon L., Lewis, Janet E. and Bourguignon, Cheryl. A randomized, controlled, double-blind pilot study of the effects of cranial electrical stimulation on activity in brain pain processing regions in individuals with fibromyalgia. Explore. 2013; 9(1):32-40.

Cork, Randall C., Wood, Patrick, Ming, Norbert, Shepherd, Clifton, Eddy, James, Price, Larry The Effect of Cranial Electrotherapy Stimulation (CES) on Pain Associated with Fibromyalgia. The Internet Journal of Anesthesiology.  2004; 8(2).

Lichtbroun, Alan S., Raicer, Mei-Ming C., and Smith, Ray B. The Treatment of Fibromyalgia with Cranial Electrotherapy Stimulation. Journal of Clinical Rheumatology. 2001; 7(2):72-78. Presented at the Fifteenth Annual International Symposium on Acupuncture and Electro-Therapeutics, Columbia University, New York, October 1999.

**  Yennurajalingam S. et al.: Cranial Electrotherapy Stimulation for the Management of Depression, Anxiety, Sleep Disturbance, and Pain in Patients with Advanced Cancer: A preliminary study. Journal of Pain and Symptom Management, 21, 2017 [Epub ahead of print]. Zur Vorabveröffentlichung

Quellen: EPI, Texas

Bildquellen: EPI, Texas; Adobe Stock

group_work Cookie-Einwilligung