PEMF mit Oska Pulse bei Gelenkbeschwerden, Arthrose und Arthritis

Gelenkbeschwerden gehören weltweit zu den häufigsten Einschränkungen

"Gelenkbeschwerden und -schmerzen gehören weltweit zu den häufigsten Einschränkungen, die Menschen bei der Ausübung ihrer Alltagsaktivitäten Schwierigkeiten bereiten und ihre Lebensqualität verringern können. [...] Befragte mit Gelenkschmerzen geben signifikant häufiger eine ärztlich diagnostizierte Arthrose und rheumatoide Arthritis an als Befragte ohne Gelenkschmerzen.", schreibt das Robert Koch-Institut auf seinen Seiten.

Oska Pulse wurde

  • zur Linderung von Entzündungen, wie sie bei Arthrose auftreten,
  • und Zusatztherapie bei osteoartikulären entzündlichen Erkrankungen wie Arthritis entwickelt.
  • Oska Pulse kann auch zur Behandlung bei Psoriasisarthritis (PSA) eingesetzt werden, also einer Arthritis, die bei Patienten mit Schuppenflechte (Psoriasis) auftritt.


Während jeder 90/180-minütigen Sitzung durchläuft Oska Pulse vier präzise Frequenzen, die auf wichtige Zelltypen ausgerichtet sind, um die Auflösung der Entzündungsreaktion des Gewebes zu beschleunigen, die Mikrozirkulation zu verbessern und die Geweberegeneration zu stimulieren.

Verletzte oder degenerierte Zellen verlieren ihr elektrisches Potenzial, was die Fähigkeit verringert, mit Entzündungen umzugehen. Oska Pulse wurde entwickelt, um die elektrischen Potenziale der Zellen wiederherzustellen, die sie benötigen, um Nährstoffe und Sauerstoff zu erhalten. Dies soll die Zellregeneration stimulieren und den natürlichen Erholungsprozess des Körpers aktivieren.

Oska Pulse ist darauf ausgelegt, fehlende elektrischen Potenziale des Körpers nachzuahmen, indem er ein speziell konfiguriertes, gepulstes elektromagnetisches Feld erzeugt, das die Zellmembran modulieren und den Austausch wichtiger Ionen wie Kalium, Natrium und Magnesium ermöglichen soll.

     

   

Oska Pulse ist ein nichtinvasives PEMF-Gerät. Die PEMF-Therapie kann u.a. als Haupt- oder Begleittherapie zur Unterstützung des Heilungsprozesses bei Beschwerden und zur Linderung von Entzündungen eingesetzt werden.

Bitte beachten Sie:
Der Einsatz von Oska Pulse kann keinen Arztbesuch ersetzen. Bitte konsultieren Sie deshalb Ihren Arzt/Ihre Ärztin, wenn Sie sich nicht sicher sind, woher Ihre Symptome kommen oder wenn Sie akut oder chronisch unter Symptomen leiden. Wir möchten, dass es Ihnen bald wieder besser geht: Ihr Arzt/Ihre Ärztin kann gemeinsam mit Ihnen die für Sie beste Therapie festlegen.

Es sind keine Nebenwirkungen der PEMF-Therapie bekannt. Informationen zu Kontraindikationen und Vorsichtsmaßnahmen von Oska Pulse finden Sie hier.

Oska_PEMF-Arthrose-Arthritis-Gelenkbeschwerden.jpeg   


  

Bildquelle: Oska Wellness

group_work Cookie-Einwilligung