Angst, Depressionen, Schlafstörungen und Schmerzen bei Kopfschmerzen und Migräne

In Europa leiden laut WHO 56% der erwachsenen Bevölkerung an Kopfschmerzen (Alter 18 bis 56 Jahre), davon 14,9% an Migräne und 1% an Medikamentenübergebrauchskopfschmerz. 3,3% haben an 15 und mehr Tagen im Monat Kopfschmerzen.
Kopfschmerzen können als Folge von anderen Erkrankungen auftreten (sog. sekundäre Kopfschmerzen, z.B. infolge eines Schlaganfalls oder durch Herpes Zoster im Kopfbereich) oder als primäre Kopfschmerzen ohne Hinweis auf andere zugrundeliegende Erkankung bestehen. Primäre Spannungskopfschmerzen und Migräne sind die mit Abstand häufigsten Kopfschmerzarten.

Angst und Depressionen treten bei Migränepatienten mehr als doppelt so häufig auf als in der Durchschnittsbevölkerung. Schlafstörungen korrelieren mit Stärke und Häufigkeit der Kopfschmerzen.*
Beim Spannungskopfschmerz besteht ebenfalls eine Verbindung zu Schlafstörungen: verminderter Schlaf erhöht das Risiko für Kopfschmerzen und verkürzter Schlaf ist mit stärkeren Schmerzen verbunden. Angste und Depressionen treten auch hier mehr als doppelt so häufig auf wie in der Durchschnittsbevölkerung. Insbesondere Patienten mit chronischen Spannungskopfschmerzen leiden an Angst und Depressionen.**
Mit Alpha-Stim können Depressionen, Schlaflosigkeit und Angstzustände behandelt werden sowie Schmerzen unterschiedlichster Art und unterschiedlichsten Ursprungs. Das Verfahren wird deshalb auch bei Schmerzen, die bei Migräne, Kopfschmerzen und Fibromyalgie auftreten, eingesetzt.

Zur Anwendung kommen beim Alpha-Stim® M die Therapieverfahren MET (Micro Current Stimulation) und CES (Cranial Electrotherapy Stimulation). Beim Alpha-Stim AID kommt CES (Cranial Electrotherapy Stimulation) zur Anwendung.

Die Alpha-Stim®-Methode ist ein klinisch erprobtes Mikrostromverfahren, bei dem Mikrostrom mit einer speziellen, patentierten Wellenform eingesetzt wird. Alpha-Stim ist für die Behandlung von Angst, Depressionen, Schlafstörungen und Schmerzen zugelassen. Eine Behandlung dauert normalerweise 20 bis 60 Minuten.

Die Behandlung mit Alpha-Stim® ist einfach und schmerzfrei durchführbar. In den zahlreichen Studien mit über 8.000 Patienten traten keine schweren Nebenwirkungen auf (weitere Informationen zu Risiken, Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen finden Sie hier).


Alpha-Stim-AID_Electro-Zeutika.png

Quellen:
*https://www.migraeneliga.de/keine-angst-vor-kopfschmerzen/ , https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34798440/ 
** Fernández-de-las-Penas C et al. Sleep disturbances in tension-type headache and migraine. Ther Adv Neurol Disord. 2018; 11: 1756285617745444.