Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Electro-Zeutika Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung

close



Lassen Sie sich nicht entmutigen!


Trauer, Niedergeschlagenheit und Antrieblosigkeit sind eigentlich ganz normale psychische Reaktionen auf belastende oder bedrohliche Ereignisse.  Manchmal verselbständigen sich die Symptome jedoch, bestehen ohne den eigentlichen Auslöser fort und mindern die Leistungsfähigkeit und Freude am Leben.

Auch die moderne Lebensweise mit Stress und hohen Anforderungen im Beruf, wenig Bewegung und langer Bildschirmarbeit kann zu Depressionen, Ängsten oder Schlafstörungen führen.

Laut Bundesgesundheitsministerium leiden Schätzungen zufolge weltweit inzwischen circa 350 Millionen Menschen unter einer Depression. Bis zum Jahr 2020 werden Depressionen oder affektive Störungen laut Weltgesundheitsorganisation weltweit die zweithäufigste Volkskrankheit sein.

Viele Betroffene möchten aus Sorge vor Nebenwirkungen keine medikamentöse Therapie beginnen und suchen nach Behandlungsalternativen.


Die Alpha-Stim®-Methode ist ein klinisch erprobtes Elektrotherapieverfahren, das Angstzustände, Depressionen und Schlaflosigkeit behandelt. Es wird ein Wirkprinzip angewendet, das Craniale Elektrotherapeutische Stimulation (CES) heißt. Cranial ist der Fachausdruck für die Anwendung am Kopf.

Die Behandlung mit Alpha-Stim® AID ist einfach und schmerzfrei durchführbar. Der Strom fließt durch leicht zu bedienende Clips, die an den Ohrläppchen angelegt werden. Es wird dadurch ein Signal an Ihr Gehirn gesendet, das Ihrem Gehirn helfen kann, Ihre Depressionssymptome deutlich zu reduzieren.

Die Alpha-Stim® Technologie basiert auf einer patentierten Wellenform, welche die derzeit besterforschte und bewährteste Wellenformen dieser Art ist.

Alpha-Stim® AID
Alpha-Stim® wird vom Patienten am besten für 20 Minuten morgens und abends angewendet.
Die Anwendung ist bei den meisten Patienten ohne Nebenwirkungen. In den zahlreichen Studien mit über 8.000 Patienten traten keine schweren Nebenwirkungen auf (weitere Informationen zu Risiken, Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen finden Sie hier).


Studienergebnisse im Überblick: